Schnellstart-Checkliste für professionelle Gastgeber

Immer mehr Property Manager, Hoteliers, Unternehmer und andere Hotelfachleute bauen ihr Geschäft auf Airbnb auf oder erweitern es dadurch. Unsere Tools und Funktionen machen es einfacher denn je, Inserate und Buchungen in großem Maßstab zu verwalten – entweder über unsere einfache Benutzeroberfläche oder mithilfe integrierter Software. 

Bist du bereit, mit dem professionellem Gastgeben zu beginnen? Airbnb begleitet dich bei jedem Schritt auf deinem Weg. Nutze diese einfache Checkliste, um deinen Fortschritt von Anfang an zu verfolgen.


 

Starte dein Geschäft

 

    Registriere dich und lege ein Nutzerkonto auf Airbnb an
Erstelle ein geschäftliches Nutzerkonto at airbnb.com using a professional email address that guests can use to reach you.

    Richte ein Profil für dein Unternehmen ein, das deiner Marke entspricht
Verwende dabei den Namen des Unternehmens oder des primären Inhabers des Nutzerkontos. Als Profilbild kannst du das Firmenlogo, ein Foto deines Teams oder ein persönliches Foto hochladen.

    Beschreibe dein Unternehmen
Nutze das Feld „Deine Beschreibung“, um Gästen auf Airbnb etwas über dein Unternehmen zu erzählen. Diese Beschreibung erscheint auf allen Inseraten.

 

Erforderliche Angaben hinzufügen

 

  Verifiziere dein Nutzerkonto als Geschäftskonto
Um den Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche zu entsprechen, müssen wir bestimmte Arten von Gastgeber-Daten erheben und verifizieren.

  Füge eine Auszahlungsart hinzu
Gib an, wie du bezahlt werden willst. Mehr erfahren.

  Füge deine Steuerzahler-Daten hinzu
Wenn deine Einkünfte aus den USA stammen oder bestimmte andere Fälle vorliegen, müssen wir bestimmte Steuerzahler-Daten von dir erheben. Mehr erfahren.

 

Inserate erstellen

 

   Richte deine API-verbundene Software ein 
Erteile deinem Immobilienverwaltungssystem oder deinem Channel Manager die Berechtigung, dein Airbnb-Nutzerkonto zu verwalten. Mehr erfahren. Wenn du keine API-verbundene Software nutzt, kannst du diesen Schritt überspringen.

  Veröffentliche Inserate
Wähle in deiner verbundenen Software bis zu 30 Inserate aus, die automatisch auf Airbnb erscheinen. Jede Unterkunft sollte in den nächsten drei Monaten mehr als 20 Nächte verfügbar sein. Mehr erfahren.

   Bringe dein Inserat auf Erfolgskurs
Verfasse Titel für deine Inserate, mit denen sie sich von anderen absetzen, liste alle Ausstattungsmerkmale auf und lade qualitativ hochwertige Fotos hoch. Mehr erfahren.

   Erstelle klare, prägnante Hausregeln
Gäste müssen deinen Hausregeln zustimmen, um eine Buchung abzuschließen. Mehr erfahren.

   Entscheide dich für eine Stornierungsbedingung
Du kannst aus fünf Bedingungen auswählen. Die meisten Property Manager, Boutique-Hotels und Eigentümergemeinschaften wenden sehr strenge Stornierungsbedingungen an. Mehr erfahren.

   Wähle eine Gebührenoption aus
Wenn du dich für die Option „Gebühr nur für Gastgeber“ entscheidest, kannst du deinen Gästen vorhersehbare, wettbewerbsfähige Preise anbieten. Mehr erfahren.

 

Den Buchungsvorgang verstehen

 

   Der Gast akzeptiert die Bedingungen
Um zu buchen, muss ein Gast die Nutzungsbedingungen von Airbnb und deine Hausregeln akzeptieren und die Anzahl der Gäste angeben.

   Der Gast bucht die Unterkunft
Airbnb erhält die Zahlung vom Gast und schickt dir eine Benachrichtigung per E-Mail. Das Inserat wird in deiner Software aktualisiert. Die Buchung wird auf deiner Buchungsseite auf Airbnb angezeigt.

   Airbnb bezahlt dich
Am Auszahlungsdatum (normalerweise innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft der Gäste) zahlt Airbnb dir den Buchungsbetrag abzüglich der Servicegebühr für Gastgeber. Du kannst den Transaktionsstatus hier immer im Auge behalten. Mehr erfahren.

 

Erfahre mehr über Änderungen, Stornierungen & Forderungen

 

   Buchungsänderungen
Um eine Buchungsänderung durchführen zu können, muss sie sowohl vom Gastgeber als auch vom Gast auf Airbnb bestätigt werden. Mehr erfahren.

   Stornierungen durch den Gastgeber
Stornierungen durch Gastgeber können Gebühren, blockierte Kalenderdaten und andere Sanktionen zur Folge haben. Mehr erfahren.

   Kautionsforderungen
Kautionsforderungen müssen sofort über unser Meditations-Center gestellt werden. Mehr erfahren.

 

Professionelle Tools & Methoden nutzen

 

   Behalte die Leistung im Auge
Nutze dein Leistungs-Dashboard, um die Leistung deiner Inserate über geschäftliche Statistiken zu verfolgen und zu vergleichen. Mehr erfahren.

   Erstelle eine professionelle Marketing-Seite
Auf dieser speziellen Landingpage können Gäste in deinen Inseraten stöbern und ganz einfach Inserate in den sozialen Medien oder per E-Mail teilen. Mehr erfahren.

   Stelle dein Team zusammen
Du kannst dich gemeinsam mit anderen Teammitgliedern um deine Inserate kümmern, ohne ein Nutzerkonto oder private Daten teilen zu müssen. Mehr erfahren.

 


Wir hoffen, dass dir diese Liste dabei hilft, als professioneller Gastgeber erfolgreich zu sein.

Auf der Suche nach Inspiration? Erfahre hier, wie professionelle Gastgeber ihre Erwartungen mit Airbnb übertroffen haben.

 

 

 

 

 

Lass dir Neuigkeiten zum professionellen Gastgeben mit Airbnb direkt in deinen Posteingang schicken

Abonnieren