Hotelier in Singapur findet seine Zielgruppe durch die Präsentation seines einzigartigen „Digital Hostels“ auf Airbnb

Übersicht

  • Anzahl der Betten: 100
  • Erstes Inserat auf Airbnb: 2018
  • Wesentlicher Vorteil: Möglichkeit, die Einzigartigkeit der Unterkunft zu präsentieren
  • Weitere Ergebnisse: Passendere Gäste über Airbnb

 

Vikram Bharati erntete mehr als nur Erstaunen, als er anfing, sein Vorhaben zu präsentieren: ein Networking-Treffpunkt für junge Unternehmer in einem Hostel im Herzen von Singapur. Er stellte sich einen Ort vor, an dem digitale Nomaden und Geschäftsreisende Ideen für neue Unternehmen austauschen könnten.

 

„Unsere Mission ist es, Unternehmer aus aller Welt miteinander zu verbinden, sie zu inspirieren, ihnen mehr Macht zu geben“, sagt der 38-jährige ehemalige Vizepräsident von JP Morgan über das Tribe Theory Venture Hostel. „Wir sind nicht nur ein Ort, an dem Menschen einen erschwinglichen sozialen Raum finden.“

 

Aber es gab einen Haken. Über traditionelle Online-Reisebüros, die einen Großteil seiner Buchungen ausmachten, kamen typische Budgetreisende – 19-jährige Rucksacktouristen, die ein Auszeitjahr überbrückten – aber nicht die Unternehmer, die er suchte. Gäste hingegen, die über Airbnb buchten, passten perfekt zum Konzept, es waren allerdings nur wenige.

„Leute, die über Airbnb buchen, sind zu 100 % unsere Zielgruppe“

Vikram Bharati, Tribe Theory Hostel

„Leute, die über Airbnb buchen, sind zu 100 % unsere Zielgruppe“, sagt Vikram. Sie sind es gewöhnt, unabhängig zu arbeiten, können mit Technik umgehen und sind vielgereiste und abenteuerlustige Menschen. Sie verstehen, dass es sich bei Tribe Theory – das bereits an andere Standorte in Asien expandiert hat – um Innovation dreht. „Jeder einzelne Gast, der über Airbnb hierher kam, wusste, dass hier ein Ort ist, an dem Innovation passiert“, sagt er.

 

Es dauerte nicht lange, bis Vikram erkannte, welcher gemeinsame Faktor hinter den verschiedenen Gästeprofilen steckte. Die detaillierte Inseratsseite auf Airbnb ermöglicht es ihm, potenziellen Gästen die Einzigartigkeit von Tribe Theory zu präsentieren. Das ist ein wesentlicher Vorteil, denn Tribe Theory zeichnet sich nicht durch die gleichen Merkmale aus wie ein typisches Hostel.

 

Die Niederlassung in Singapur verfügt über drei Zimmer im Wohnheimstil, wobei jedes mit 10 „Pods“ mit Matratze, Vorhängen für Privatsphäre und eigener Beleuchtung ausgestattet ist. Ein Loft auf der dritten Etage bietet einen ausreichend großen Arbeitsbereich und auf der großen Terrasse im hinteren Teil finden Netzwerkveranstaltungen und Markteinführungspartys statt. Eine Wagniskapitalgesellschaft, die in Tribe Theory investiert hat, hört sich Präsentationen von Gästen an. Vikrams Vision ist es, diese und andere Dienstleistungen für Start-up-Unternehmen in jedem Tribe Theory Hostel anzubieten.

Die Inseratsseite beschreibt detailliert, wie die „DNA des Unternehmergeistes“ jeden „Ziegel und jede Kachel“ des Hostels durchdringt. Bei traditionellen Online-Reisebüros konnte er das nicht tun und daher erwarteten die Gäste, die über diese Portale buchten, ein traditionelleres Hostel.

 

Vikram nahm sich daher vor, mehr seiner Inserate auf Airbnb zu schalten. Er hat es geschafft, die Immobilienverwaltungssoftware, die er für andere Websites verwendet, mit Airbnb zu verknüpfen. Die neue Software und die neuen Funktionen, die Airbnb speziell zur Unterstützung von Hotels entwickelt hatte, ermöglichen es ihm, all seine Betten von einem Ort aus zu verwalten.

 

Tribe Theory braucht nicht länger 10 separate Inserate auf Airbnb für jedes der 10 Betten in einem seiner Zimmer, und seine Mitarbeiter sind nicht mehr damit beschäftigt, die Preise und Verfügbarkeiten der Unterkünfte auf Airbnb im Einklang mit dem zu halten, was auf anderen Portalen veröffentlicht ist. „Die Synchronisation funktioniert einwandfrei“, sagt Vikram. „Die Produktivität unserer Teammitglieder ist gestiegen, weil wir weniger Zeit mit manuellen Zuweisungen von Betten verbringen.“

 

Im vergangenen Jahr hat Vikram seinen Bestand auf Airbnb mehr als verdreifacht. Das Gleiche tut er jetzt in anderen Hostels, die er kürzlich ins Leben gerufen hat, darunter Hostels in Bali und Bangalore. Er geht davon aus, dass es Tribe Theory am Ende des Jahres in 10 Ländern geben wird, mit jeweils einem oder zwei Hostels pro Land.

 

„Ich hoffe, dass ich mehr Unterkünfte auf Airbnb veröffentlichen und vermieten kann, denn die Gäste, die über diese Plattform buchen, sind genau unsere Zielgruppe,“ sagt Vikram. „Sie sind technisch versierter und suchen nach etwas anderem als dem, was in anderen Online-Reisebüros angeboten wird.“ 

 


 

Möchtest du mehr erfahren? Klicke hier, um mehr über das professionelle Gastgeben bei Airbnb zu erfahren.  

 

 

 

Lass dir Neuigkeiten zum professionellen Gastgeben mit Airbnb direkt in deinen Posteingang schicken

Abonnieren